Die Eragon Fanseite

Home

"

Neuigkeiten

[1] [2]

Offiziell bestätigt: Eragon 4 erscheint Herbst 2011!

skulblakas am 01.02.2011 um 13:41:23
Heute hat Randomhouse Deutschland, in seinem Eragon-Newsletter, offiziell bekanntgegeben, dass der vierte Band der Eragon-Saga nun tatsächlich Herbst 2011 auf deutsch erscheinen wird. Aus früheren Erklärungen können wir das Datum sogar noch genauer einschränken. So benannte vor einigen Tagen, auf Anfrage von Skulblakas.de, ein Mitarbeiter von Randomhouse, den November als Erscheinungsmonat.
Für alle Eragon Fans wird dann endlich das warten ein Ende haben und Paolini wird diesen fantastischen Zyklus zum Abschluss bringen. Bis dahin halten wir euch natürlich für nähere Informationen weiterhin auf dem laufenden.
 

2011: DAS Eragon-Jahr?

skulblakas am 01.01.2011 um 19:01:41
Erst einmal: Ein frohes neues Jahr 2011 euch allen!
Wir alle erwarten sehnlichst die Erscheinung des finalen Eragon Bandes Teil 4. Doch nun, da 2011 gekommen ist, scheint es, als ob das Warten nicht mehr in Jahren gezählt werden muss; also heißt es: wachsam bleiben!
In nächster Zeit müssen wir uns um organisatorische Angelegenheiten von der Homepage kümmern, wir bitten daher schon vorzeitig um Entschuldigung, falls es Probleme geben sollte.
 

Paolini in South Carolina

skulblakas am 30.11.2010 um 11:01:40
Anfang November begab sich Paolini auf eine Reise nach South Carolina. Dort traf er sich mit ein paar Jungautoren und Schülern der dortigen Schule um sich über der Schreiben an sich zu unterhalten und ein paar Autogramme zu verteilen. Anlässlich dieses Events gab erauch ein Interview in einer lokalen Newssendung welches ihr euch hier ansehen könnt:



Die neuesten Videos zu Eragon findet ihr übrigens immer auf unserem Youtube-Kanal.
 

Christopher Paolini [Interview]

skulblakas am 30.11.2010 um 10:40:44
In einem Intrview von shurtugal.com Mitte diesen Monats hat Paolini Hinweise für Buch IV erahnen lassen. Hier die wichtigsten Aspekte aus dem Interview:

 

  • Paolini ist mit dem Buch sehr bald fertig :"Book Four will be published just as soon as I can finish it . . . and I’m getting pretty close to the end"
  • die Beiden, die in Band III Angela aufgesucht haben, werden auch wieder eine Rolle in Band IV spielen
  • das Buch hat bereits einen Titel
  • in Band IV wird auf das Rätsel Solembums eingegangen
  • auch werden wir sehen, was es mit den sieben Wörtern Broms auf sich hat, die er Eragon sagte, bevor er starb
  • wir werden wohl eine Todeszeremonie von Elfen sehen (stirbt ein wichtiger Elf?)
  • Paolini gab keine Antwort darauf, ob sich wilde Drachen noch irgendwo in Alagaesia befinden
  • auch keine Antwort gab es auf die Frage, ob die Drachen aufgrund ihrer Größe übersehen wurden
  • der Soldat, der Blind wurde und nun Dank Magie merkwürdige Sachen sieht, wird wieder vorkommen
  • Band IV wird zwischen 782-824 Seiten lang sein
  • Paolini hat bis jetzt keinen Namen für den Grünen Drachen
  • wir werden die Farbe des Schwertes Galbatorix' herausfinden
  • es wird viele alte und einige neue Personen in Band IV geben
  • es wird als Überraschung eine neue Spezies geben (das Graue Volk?)
  • vielleicht kommen einige seiten aus Murtaghs Sichtweise vor
  • Galbatorix wird eine größere Rolle spielen
  • nach dem Fertigstellen des Buches dauert die Veröffentlichung etwa 6-12 Monate dauern, vielleicht weniger
  • Paolini hat beim Schreiben geweint

     

Also, wenn das nicht wieder gut Stoff zum Nachdenken und Diskutieren gibt... hier gehts zum Forum.  

Quo vadis Skulblakas?

skulblakas am 30.11.2010 um 10:32:32
Wie ihr sicherlich an der mangelnden Artikelanzahl erkannt habt hatten wir in der letzten Zeit sehr viel zu tun und konnten euch so leider keine neuen Beiträge liefern. Als Entschädigung dafür werden wir heute noch einen Großteil, der auf der Strecke gebliebenen Neuigkeiten bringen und euch einen kurzen Überblick über die Zukunft von skulblakas.de zu geben.
Wie ihr sicherlich auf unserer Eragon 4 Seite gelesen habt, ist schwer damit zu rechnen, dass das Buch noch 2011 erscheinen wird. Über das was mit Skulblakas bis dahin passiert und was wir danach tun werden haben wir uns hier ein paar Gedanken gemacht.

Die nächsten Wochen und Monate werden wir euch natürlich stets aktuell alle Neuigkeiten zu Eragon liefern. Anfang des nächsten Jahres haben wir dann ein paar Erneuerungen an unserer Homepage geplant (wie z.B. kommentierbare News). Danach werden wir außerdem noch ein Projekt, unabhängig von Skulblakas.de eröffnen. Was das genau für ein Projekt ist, bleibt erst einmal noch eine Überraschung, nur so viel dazu: Es wird mit Fantasy-Literatur zu tun haben und teilweise auf unseren „ähnlichen Büchern“ basieren, vom Funktionsumfang jedoch sogar Skulblakas übertreffen. Die letzten Wochen und Tage vor dem lang ersehnten erscheinen vom vierten Teil werden wir euch mit vielen Aktionen auf das Buch vorbereiten. Aber natürlich ist mit dem Erscheinen vom vierten Eragon Band der Untergang von Skulblakas noch lange nicht besiegelt. Auch danach werden wir euch sicherlich noch vieles neues vom Autor Christopher Paolini berichten und wer weiß vielleicht wird er uns ja auch nach dem Ende der Serie noch einmal zurück nach Alagaesia reisen lassen.
 

Neuer Newsletter von Paolini an seine Fans

skulblakas am 25.10.2010 um 20:49:20
In seinem neuem, unregelmäßig erscheinenen Newsletter spricht Paolini über seine Reisen, den "Inheritance Almanac" und lässt auch etwas über den Fortschritt von Eragon IV durchsickern.
Hier haben wir für euch die interessantesten Nachrichten zusammengetragen:
  • Es gibt ein großes Gewinnspiel, bei dem man als Hauptpreis ein Mittagessen mit Paolini in Montana inklusive Anreise gewinnen kann. Leider können bei diesem nur Amerikaner teilnehmen.
  • Paolini kündigt noch einmal "The Inheritance Almanac" an und beschreibt diesen als "einmaliges Handbuch mit Informationen, die viele eurer Fragen beantworten werden."
  • Er erzählt, dass seine Arbeit an der Eragon Saga, die bisher schon 12 Jahre andauern für ihn zwar eine große Aufgabe war, sie ihm aber immer Spaß gemacht haben, er sich aber dennoch freut die Saga nun bald zu einem Ende bringen zu können und bedankt sich bei seinen Fans für die große Unterstützung.
  • In letzter Zeit ist Paolini viel gereist. So war er auf der Comic-Con in San-Diego, auf dem 100ten Geburtstag des "Boy Scout Jamboree" und auf der Feier zum 175ten Geburtstag von Bertelsmann von der er als "Gala wie im Film" schwärmt.
  • Auf diesen Reisen begegnete er auch Gerald Brom einem Fantasy-Illustrator und Konzept-Künstler, der unter anderem bei Filmen wie "Van Helsing" und "The Time Machine" mitgewirkt hat, und schon lange bevor Paolini Eragon schrieb eine große Inspirationsquelle für ihn war und dessen Künstlernamen BROM er in seinem Buch als Charakter verewigte.
  • Außerdem traf er auf der Comic-Con Patrick Rothfuss, den Autoren von "Der Name des Windes", welches er als "one of the best fantasy books I’ve read in a long time" bezeichnet.
  • Diese Woche wird Paolini nach South Carolina reisen und dort mit Schülern über sein Leben als Autor sprechen.
  • Und zum Schluss das interessanteste: Paolini berichtet in seinem Brief, dass dies seine letzte Reise vor der Fertigstellung von Band 4 sein wird. Und er sich danach darauf konzentriert "die letzten Kapitel" zu Papier zu bringen.

Also: Wie es scheint liegt das Erscheinen von Band 4 nicht mehr allzu weit entfernt und wir können mit einem Release sicherlich 2011 rechnen vielleicht das 2.Quartal.Bestellt euch das Buch hier vor, und haltet es zum erstmöglichen Zeitpunkt in euren Händen!
 

[Rezension]Eragon - Alles über die Fantastische Welt Alagaesia

skulblakas am 25.10.2010 um 17:44:56

In "Eragon - Alles über die fantastische Welt Alagaesia" werden Orte und Wesen von Paolinis Welt schön und ausführlich dargestellt.
Es dient super dazu, sich die Handlung noch einmal vorzustellen und durchgehen zu lassen und man versteht die Dinge so, wie Paolini sie meinte; Bilder sagen nun mal mehr als 1000 Worte. Das Gute ist jedoch, dass die Fantasie des Lesers nicht allzusehr beeinträchtigt wird; im Gegenteil: das vorher vielleicht schwer vorstellbare rückt nun deutlicher im Kopf näher, so wie z.B. die gigantischen Ausmaße Farthen Dûrs.
Nett ist auch, dass viele kleine Felder mit diversen Materialien die Oberfläche und Beschaffenheit von Gegenständen aus der Eragon-Welt zum Anfassen darlegen. Daneben gibt es meist immer eine Zeichnung und einen Text, welche allesamt von Paolini persönlich ausgearbeitet wurden. Besonders interessant war das Laufdiagramm über die Geschichte Alagaesias... Das ganze Buch wirkt wie ein gut ausgearbeitetes Notizbuch, welches - wie die Umschlagseite schon verrät - von Eragon Schattentöter verfasst wurde und sich an den neuen Drachenreiter richtet.

Alles in allem handelt es sich um ein sehr schön gestaltetes Buch, mit sehr vielen schönen Bildern und einigen guten Informationen, die das Wissen über die Welt der Eragon-Saga wieder auffrischen.

Eragon - Alles über die Fantastische Welt Alagaesia ab heute verfügbar

skulblakas am 25.10.2010 um 19:45:33
Endlich ist die deutsche Version von "Eragons Guide to Alagaesia" erschienen: "Eragon - Alles über die Fantastische Welt Alagaesia" erschienen. Auf vielen Seiten wird euch mit Bildern und Texten von Allgemeinem bis spezifische Details über Eragons Schwert Brisingr alles dargestellt. Auch informationell ist beispielsweise eine Zeichnung von Galbatorix, gezeichnet von Paolini selbst.
Alles in allem eine lohnende Anschaffung und ein Must-have für Eragon-Fans!

"Eine schöne und gelungene Darstellung über den immensen Umfang von Paolinis Welt."

Neuer Eragon-Chat

skulblakas am 13.10.2010 um 17:34:15
Heute präsentieren wir den neuen Eragon-Chat auf Skulblakas. Nun könnt ihr noch besser und live über die Eragon Reihe, Fantasy und Gott und die Welt diskutieren.
Ihr findet den Chat hier und unter der Rubrik Interaktiv.

Außerdem haben wir, da die Seite vermehrt für Spam missbraucht wurde, die "Zitate" Seite vorrübergehend offline genommen.

Reckless von Cornelia Funke

skulblakas am 05.10.2010 um 21:14:15
 


 
mehr Infos
Cornelia Funke hat am 14.Septemper das erste Buch ihrer neuen Buchserie "Reckless" herausgebracht. Nach den Bestsellern "Tintenherz" und "Drachenreiter" ist der erste Teil namens "Steinernes Fleisch" nun auch wieder auf dem Platz 1 der Spiegel-Online Bestseller Liste.

In dem Buch geht es um Folgendes:
"Obwohl Jacob Reckless immer darauf geachtet hat, die Welt hinter dem Spiegel vor seinem Bruder Will geheimzuhalten, ist dieser ihm gefolgt. Doch in dem wunderbaren Reich lauern tödliche Gefahren: Will wird von einem Goyl angegriffen und beginnt, zu Jade zu versteinern. Verzweifelt will Jacob ihn retten, aber nur die Feen haben die Macht, das Steinerne Fleisch aufzuhalten. Gemeinsam mit Clara, Wills großer Liebe, und der Gestaltwandlerin Fuchs macht Jacob sich auf die gefährliche Reise … "


 

Neue Bücher in diesem Monat!

skulblakas am 01.10.2010 um 23:39:22
In diesem Monat werden 2 Bücher aus dem Eragon Umfeld erscheinen:
Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, haben wir einen Counter auf der Seite erstellt, der die Tage bis zum Ercheinungsdatum des Bildbandes von Paolini herunterzählt. In nächster Zeit werden wir die Seite zu "Eragon - Alles über die fantastische Welt Alagaësia" für euch ausbauen und erweitern. Macht euch also für neuen Lesestoff bereit!

Paolinis Besuch in Deutschland

skulblakas am 27.09.2010 um 22:41:20
Paolini wurde vor kurzem zur 175-Jahr-Feier von Bertelsmann, einem deutschen und inzwischen auch internationalem Verlags- und Medienkonzern als Ehrengast eingeladen. Zum Bertelsmann-Konzern zählt unter anderem auch der Random House-Verlag - dem Veröffentlicher der Eragonreihe, weswegen Paolini auch hier seine Bindungen hat.
Stattgefunden hat die Feierlichkeit in Berlin (wie ihr es auf den Bildern erkennen könnt) mit einigen anderen aktuellen Fantasyautoren, wie Judith H. und Nancy H..

Bilder von shurtugal.com
 

[Interview] Buch 4 kommt voran

skulblakas am 15.09.2010 um 22:39:13
Schon wieder haben wir ein paar Infos aus einem Interview mit Paolini für euch. Diesesmal wurde das Interview von der amerikanischen Sci-Fi Homepage suvudu.com geführt:
  • Buch 4 kommt „ziemlich gut“ voran; Es ist zwar etwas Zäh wegen einiger Probleme, die Paolini im Moment nicht zusammenfassen will, aber er tut sein bestes um das Buch zufriedenstellend zu beenden
  • Buch 4 hat mehr Kämpfe als alle anderen Bücher zusammen und wenn man daran denkt wie viele Kämpfe Brisingr hatte sind das wirklich nicht wenige.
  • Als Paolini zur Comic-Con aufgebrochen ist hat er Eragon blutend, ohne Wams in einem Gefängnis zurückgelassen. Es ist jedoch nicht Galbatorix' Gefängnis und nicht das Ende vom Buch
  • Das Datum und den Titel bekannt zu geben ist die Sache von Random House.
  • Paolini will das Buch so schnell wie möglich nachdem er fertig ist veröffentlichen
  • Die Antwort, die Tenga sucht, wird noch eine große Rolle spielen
Das komplette Interview gibt es als Audioausgabe hier

Neues von Paolini

skulblakas am 08.09.2010 um 20:27:31
Weiter hat Paolini ein Interview gegeben in dem er wieder etwas plaudert:
  • Ein Drachenreiter hat nicht immer zwangsläufig ein Schwert gehabt; auch möglich waren Bogen und Speer
  • Paolinis Lieblingsblickwinkel des Buches: Saphiras
  • Lethrblakas wachsen endlich: ihr Wachstum stoppt, wenn sie etwas kleiner als Saphira am Anfang des Buches sind.
  • Paolini hat schon längst einen Titel für Eragon IV
  • Alagaesia ist fast so groß wie die USA. Vergleich: HIER
  • Die Haizahninsel wurde von den Drachenreitern benannt, wird aber keine Rolle mehr in der Geschichte spielen

Neues von shurtugal.com

skulblakas am 08.09.2010 um 18:44:00
Shurtugal konnte uns jetzt das neue Design präsentieren:
  • eine bessere Übersichtlichkeit
  • schnelles Wissen über Eragon IV
  • Altes neu vorgelegt
  • findet selbst den Rest heraus: shurtugal.com
     
     
     

 

Eragon IV...

skulblakas am 23.08.2010 um 17:58:21
Christopher Paolini hat in Interviews ein wenig von seinem viertem Band erzählt
  • Eragon befindet sich (zu einem Zeitpunkt) in einem Verließ, gefesselt mit Handschellen und blutverschmiert
  • jenes Verließ ist nicht das von Galbatorix
  • zuvor wurde ein Charakter getötet
  • Paolini nähert sich allmählich dem Ende des Buches

Daraus ergeben sich natürlich wiederum neue Fragen: hat der Tod des Charakters etwas mit der Gefangenschaft Eragons zu tun? Von wem wurde er gefangen? Muss Eragon evtl. von seiner Gefangenschaft geschwächt in die Endschlacht um Alagaesia ziehen? Darüber könnt ihr wieder auf der Seite Eragon IV diskutieren.
 

Neues Design im YT-Channel

skulblakas am 18.08.2010 um 21:38:24
Wie wir wissen, gab es vor der Erscheinug des dritten Bandes Videos, in denen Christopher Paolini seine Fans über alles Wichtige informiert hat. Vorraussichtlich wird es auch wieder ähnlich vor Band 4 verlaufen. Wir werden euch via Youtube auf unserem verbesserten Kanal incl. neuem Design natürlich mit den neuesten Videos versorgen. Klickt einfach auf das Logo, um zu unserem Kanal zu gelangen.
[Tipp]Ein Abo vermeidet lästiges nachsehen und zeigt euch sofort an, wenn wir neue Videos für euch haben.
 

[Interview] Mehr Bücher von Paolini & Infos zu Band 4

skulblakas am 17.08.2010 um 20:32:45
Paolini hält weiterhin den Titel des letzten Eragon-Bandes geheim, und auch das Erscheinungsdatum bleibt vorerst unbekannt, zumal Paolini sich noch beim Schreiben befindet und selber die Fertigstellung noch nicht abschätzen kann. Doch er betonte, er könne schon "das Licht am Ende des Tunnels" sehen. Weiter hat er noch einmal versichert, dass ein grüner Drache das Buchcover schmücken wird.
Da der vierte Teil der Eragon-Saga auch der letzte sein wird, hat sich Paolini schon zu seinen Plänen in der Zukunft geäußert: Er hat schon sechs weitere Bücher vollständig geplant - obwohl er zwischenzeitlich doch behauptete, jeder Teil seines Körpers "schreie" danach, mit dem schreiben aufzuhören. Er deutet außerdem an, dass einige auch in der Welt von Alagaesia spielen, jedoch aus einer anderen Perspektive berichten.
  Das Team von skulblakas.de wird euch weiter über alle Bücher von Paolini auf dem neuestem Stand halten, selbst nach der Zeit von Eragon.
[Tipp] Der Newsletter informiert euch sofort über Neuigkeiten zum vierten Band.

Alle Eragon-ähnlichen Bücher auf einem Blick

skulblakas am 13.08.2010 um 20:18:13
Wieder einmal haben wir uns daran gemacht unsere Seite ein Stückchen zu verbessern. Diesmal hat es, nach vielen Anfragen, die Seite "Ähnliche Bücher" getroffen. Für uns ist diese Seite zur Zeit besonders wichtig da es, unserer Meinung nach, die besten Informationen liefert um den langen Zeitraum- die scheinbar unendliche Wartezeit - bis zum erscheinen von Eragon 4 gut zu überbrücken.
Also: nun zur Änderung: um euch einen sehr viel besseren Überblick über alle Bücher und deren User-Bewertung zu geben haben wir alle Cover der vorgestellten Bücher zusammen auf eine einzige Seite gestellt. Die genauere Beschreibung des Buches eurer Wahl ist von dort aus nur noch einen Klick entfernt.


Um diese tolle neue Übersicht zu begutachten, klickt ihr am besten auf das Bild oben, oder einfach hier.
 

"The Inheritance Almanac" - Ein Lexikon für Eragon Fans

skulblakas am 29.07.2010 um 18:13:27
Mike Macauley, der Gründer der amerikanischen Eragon Fanseite, Shurtugal.com, und selbst großer Fan der Buchserie hat sein geballtes Insiderwissen aus Verlagsinformationen und persönlichen Gesprächen mit Christopher Paolini zusammengefasst, geordnet und in ein eigenesgesteckt. "The Inheritance Almanac" ( Zu deutsch "Der Vermächtnis Almanach" (Inheritance ist das amerikanische Wort für den Eragon-Zyklus)) Ist ein Sammelsurium an Fachwissen und Interessanten Hintergrund Informationen wer mehr darüber Erfahren will liest am Besten die Beschreibung:

"Christopher Paolinis Welt von Alagaësia ist ein magisches Land, voll von mysteriösen Menschen, Objekten und Plätzen – ein Land das Millionen von Fans rund um den Globus in seinen Bann gezogen hat. Nun haben diese Fans, mit dem Eragon Fan Buch eine Ressource in Form eines A-bis-Z Lexikons, in dem sie alles finden können, was sie jemals über diese fantastische Welt wissen wollten. Von Arya bis Zar'roc, ist dies eine ausführliche Enzyklopädie über das Land der Eragon Saga, welche außerdem unbekannte Fakten ausgelesen aus dutzenden Interviews mit Christopher Paolini offenbart.

Wussten Sie schon, ...
- dass der Helgrind, der Unterschlupf der Raz'ac, auf einer realen Felsformation basiert?
- dass Saphiras blau getönte Sicht von Paolinis eigener Farbenblindheit inspiriert wurde?
- dass die Broddrings, die Menschen waren, die Alagaësia zusammen mit König Palancar bereist haben?

Ein must-have für jeden Eragon Fan!"

Das Buch erscheint am 26. Oktober in den USA, ob es auch in deutscher Sprache erscheinen wird ist bisher nicht bekannt.
 
494195 Besucher

Werben auf Skulblakas - Kontakt - Impressum - ©skulblakas

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"